Was heißt Pflegeversicherung?

Was heißt Pflegeversicherung?

Pflegebedürftig im Sinne des Gesetzes sind Personen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung für die gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen im Ablauf des täglichen Lebens auf Dauer, voraussichtlich für mindestens sechs Monate, in erheblichem oder höherem Maße der Hilfe bedürfen. Maßgeblich für die Höhe der Leistungen ist die ärztlich festgestellte Stufe der Pflegebedürftigkeit. Das Gesetz unterscheidet die drei folgenden Pflegestufen:


Pflegestufe I:

Erheblich pflegebedürftige Personen, die bei der Körperpflege, der Ernährung oder der Mobilität mindestens einmal täglich für wenigstens zwei Verrichtungen der Hilfe bedürfen.

Pflegestufe II:

Schwerpflegebedürftige Personen, die bei der Körperpflege, der Ernährung oder der Mobilität mindestens dreimal täglich zu verschiedenen Tageszeiten der Hilfe bedürfen.

Pflegestufe III:

Schwerstpflegebedürftige Personen, die bei der Körperpflege, der Ernährung oder der Mobilität täglich rund um die Uhr, auch nachts, der Hilfe bedürfen. In allen drei Pflegestufen muß zusätzlich mehrmals wöchentlich Unterstützung in der hauswirtschaftlichen Versorgung notwendig sein.


Seite druckenZur vorherigen SeiteNach oben
Copyright © ACIO 2022

 

     Home    ::     Sitemap    ::     Über Uns    ::    AGB    ::    Impressum    ::    Kontaktformular    
Private Krankenversicherung
   Grundlagen
     Leistungen
    Informationen
   Analysen anfordern
   Online Rechner
  
    FAQ
    Lexikon
 Download
  
    Suchen und Finden
    Bedarfsanalyse
   

www.versicherung-vergleiche.de

Aktualisiert am: 27.9.2022