Die Allgemeinen Unterschiede zwischen PKV und GKV

Die Allgemeinen Unterschiede zwischen PKV und GKV

Kriterium Private Krankenversicherung Gesetzliche Krankenversicherung
Mitgliedschaft freiwillig durch Vertrag meist durch Gesetz (Versicherungspflicht), teilweise freiwillig.
Beitragshöhe In Abhängigkeit von:
  • Geschlecht
  • Alter bei Abschluß
  • Vorerkrankungen
  • Personengruppe
Durch Satzung festgelegt, Höhe des Beitrags ist einkommensbezogen.

Familienmitglieder werden teilweise beitragsfrei mitversichert.
Beitragsberechnung Beitrag wird individuell berechnet.



Kapitaldeckungsverfahren, Bildung von Rückstellungen fürs Alter und dadurch Schutz gegen das demographische Risiko
Beitrag errechnet sich hauptsächlich aus dem Verhältnis von Einnahmen und Ausgaben.

Umlageverfahren, keine Bildung von Alterungsrückstellungen somit kein Schutz gegen das demographische Risiko.
Leistungen je nach den individuell vereinbarten Tarifen weitgehend vom Gesetzgeber vorgegebener Leistungskatalog
Altersentlastung gesetzlich vorgeschriebene Entlastung im Rentenalter durch den Gesetzgeber. Durch das Umlageverfahren kein Schutz gegen die Beitragsteigerungen im Rentenalter.


Seite drucken Diese Seite als E-Mail versenden Diese Seite als Bookmark Zur vorherigen Seite Nach oben
Copyright © ACIO 2021

 

     Home    ::     Sitemap    ::     Datenschutz    ::    AGB    ::    Impressum    ::    Kontakt    
Private Krankenversicherung
   Grundlagen
     Leistungen
    Informationen
   Analysen anfordern
   Online Rechner
  
    FAQ
    Lexikon
 Download
  
    Bedarfsanalyse
   

www.versicherung-vergleiche.de

Aktualisiert am: 21.10.2021